TBV Lemgo - TBV Lemgo geht eine Kooperation ein - China-Connection - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
TBV Lemgo geht eine Kooperation ein

China-Connection

Als erster deutscher Handballclub ist Bundesligist TBV Lemgo eine Kooperation mit dem chinesischen Handballverband eingegangen.

Auftakt der neuen Partnerschaft ist eine achttägige Gastspielreise ins Reich der Mitte, in dessen Rahmen der zweimalige deutsche Meister vom 22. bis 30. Juli in Shanghai, Souzhou, Shangijagang, Shoushan und Peking viermal gegen die chinesische Nationalmannschaft antritt. Dies teilte der Verein mit.

Mit dem chinesischen Verband sollen ein stetiger Kompetenzaustausch sowie Projekte wie Trainerausbildungen, Scouting oder Trainingsmethodik realisiert werden. «Der TBV Lemgo und der Handball in Deutschland stoßen an Grenzen. Nicht etwa sportlich, aber zumindest hinsichtlich der Vermarktung. Deshalb müssen wir uns auch international positionieren», sagte TBV-Geschäftsführer Fynn Holpert.

KOMMENTARE

Nevaeh, 12.08.15, 19:48 Uhr
mehr »
Cheyanna, 12.08.15, 03:06 Uhr
mehr »
Alle Kommentare lesen (25)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden