Der Mythos der Unbezwingbaren verblasst - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Der Mythos der Unbezwingbaren verblasst

>Die Situation war ihnen neu. Das war deutlich zu spüren - vom Teambetreuer über die Spieler bis hin zum Trainer. Verlieren ist dieses Star-Ensemble von BM Ciudad Real nicht gewohnt. Leer war der Blick der Spieler, groß die Wut des Trainerstabes, irgendwie wirkte der ganze Verein ohnmächtig: "Es hat leider nicht gereicht", stammelte Super-Kreisläufer Julen Akuizu Aguinagalde und rang nach seiner Fassung. "Ich würde jetzte keine guten Worte finden", zischte dagegen Trainer Talant Dushebajew, "ich sage lieber deshalb gar nichts."

Das brauchte er auch nicht. Es war unschwer zu erkennen, wie verärgert der erfolgsverwöhnte Coach war. Dushebajew ließ seine Umgebung auch ohne Worte wissen, dass er sich durch die schwachen Schiedsrichter Din/Dinu aus Rumänien ungerecht behandelt fühlte. Dushebajew, der vierfache Sieger der Champions League, zeigte sich nach der dramatischen Partie gegen Kiel als schlechter Verlierer. Kein Wort richtete der 41-Jährige an seinen Gegner, kein Wort der obligatorischen Gratulation auf der Pressekonferenz kam über seine Lippen.

Schon während der 60 Minuten Spielzeit war der gebürtige Kirgise hoch emotional, tanzte die Seitenlinie auf und ab und war wie ein Vulkan am Rande des Ausbruchs. Die peinliche Krönung: Dushebajew soll sich aus der Halle mit obzönen Gesten und dem "Effe-Finger" verabschiedet haben.

Diese aggressive Grundstimmung des Trainers übertrug sich zuvor auch auf die Mannschaft. Die Spieler von Ciudad Real wirkten streitsüchtig und anders Energie geladen als die Kieler. Ciudad Real, das den Mythos des Unbezwingbaren umgibt, konnte augenscheinlich schlecht umgehen mit der Niederlage in diesem Semifinale. Verständlich. War der Club doch ohne einen einzigen Minuspunkt in Spanien Meister geworden und hatte zuletzt auch noch den Super Globe, die Club-Weltmeisterschaft in Doha, gewonnen. Dieses Selbstvertrauen schlug nun in Köln ein wenig in Arroganz um - im Teamsport eine schlechte Voraussetzung für den Erfolg...
BM Ciudad Real