HSV Hamburg - Der TBV will 500.000 Euro Ablöse für Michael Kraus - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Der TBV will 500.000 Euro Ablöse für Michael Kraus

>Um 22.50 Uhr verließ Andreas Rudolph den VIP-Raum, 20 Sekunden später folgte ihm Michael Kraus. Der Nationalspieler blieb mit Lemgos Genehmigung über Nacht in Hamburg, sprach mit dem HSV-Boss über seinen Wechsel an die Elbe. Rudolph dementiert das. Er dementierte auch ein früheres Treffen mit dem Regisseur, was es in Hamburg aber definitiv gegeben hat. Allerdings gibt es viele Gründe für ihn, Kraus zu verpflichten. "Mimi ist ein ungeheuer sympathischer Typ, zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe", sagt Rudolph. Man telefoniert, schreibt SMS. "Und er wäre für jede Mannschaft in Deutschland eine Verstärkung", findet Rudolph, der zudem die starke Kritik an Kraus bei der EM nicht nachvollziehen kann. Man werde ihm da nicht gerecht. Wenn man mit dem Präsidenten dann konkret über einen Kraus-Wechsel spricht, will er einem weismachen, dass der gar nicht geplant ist. Aber ausschließen will er ihn auch nicht. Es gehe um "finanzielle und strukturelle" Fragen. Und natürlich sei zu berücksichtigen, was HSV-Spielmacher und -Kapitän Guillaume Gille wolle. Dessen Vertrag läuft bis 2011. Verlängert er noch mal?

Im Spiel riss Kraus keine Bäume aus (6 Tore, davon 4 per Siebenmeter). Lemgos Manager Volker Zerbe (41) redete erstmals Klartext: "Ich gehe davon aus, dass Mimi ab Sommer nicht mehr für uns spielt. Er klärt gerade ab, wo seine Zukunft liegen könnte." Hamburg - oder doch Göppingen? Zerbe lacht: "Das ist ähnlich schwer zu prognostizieren wie der Titelkampf zwischen dem HSV und Kiel ..."

Der TBV will 500.000 Euro Ablöse, weil Kraus´ Vertrag noch bis 2012 läuft. "Ich rechne damit, dass in den nächsten Wochen Vereine auf uns zukommen, um über Ablösemodalitäten zu sprechen", sagt Zerbe.

HSV Hamburg

KOMMENTARE

Klaus Becker, 31.03.10, 17:11 Uhr
Es ist erstaunlich , was in lemgo passiert, erst wirft man die verdienten M Baur und D Stephan raus, anschließend kommt mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden