TBV Lemgo - SC Magdeburg - Ein Lemgoer Sieg mit Baurs Taktik - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Ein Lemgoer Sieg mit Baurs Taktik

Aus dem Stegreif übernahm Volker Mudrow den Part von Markus Baur. Erst drei Stunden vor dem Anpfiff hatte Lemgos Meistermacher von 2003 bei einem Kaffeetrinken erstmals Kontakt mit seinem neuen Team. Den 38:30-Sieg widmete er anschließend seinem Vorgänger. "Ich konnte nur versuchen, die Jungs emotional abzuholen. Die Taktik hat Markus Baur erarbeitet", so Mudrow, der sich nach der raschen 3:0-Führung über einen glatten Start-Ziel-Sieg freuen durfte. Dem SCM fehlte ohne Kabengele und Rojewski die Durchschlagskraft im Rückraum. Trainer Biegler versuchte es anfangs mit dem kleinen Weber im rechten Rückraum und Grohmann auf Rechtsaußen, brach das Experiment aber schnell wieder ab. "Es war klar, dass uns kräftiger Gegenwind erwartete. Der TBV hat die Qualitäten zum Aufstehen", bestätigten sich Bieglers Befürchtungen. Beim TBV Lemgo beteiligten sich bis auf den am Rücken verletzten Kubes alle eingesetzten Feldspieler am Torreigen. Bestnoten verdienten sich Kraus (13/6) und der uneigennützige Kehrmann, der sich in der Deckung zahlreiche Bälle erkämpfte. r SG Flensburg