THW Kiel - Bänderdehnung im Sprunggelenk - Entwarnung bei Zeitz - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Bänderdehnung im Sprunggelenk

Entwarnung bei Zeitz

Wegen eines Bänderrisses im linken Knöchel hatte sich  Kiels Linkshänder Christian Zeitz durch eine vierwöchige Zwangspause gequält. Am 1. Dezember feierte der 30-Jährige sein Comeback im Bundesligaspiel bei den Rhein-Neckar Löwen. Die Form kehrte zurück, allerdings meldete sich auch der Knöchel wieder. Am Sonnabend, beim 37:26-Heimsieg gegen Hannover, war das Spiel für Zeitz nach 45. Minuten beendet.

Das medizinische Personal legte die Stirn in Falten, packte Eis auf das Gelenk. Gestern Nachmittag gab’s die Entwarnung: nur eine Dehnung. Beim Nachmittagstraining war der Kieler Publikums-Liebling wieder dabei, und die Reise zum Pokalspiel bei TuS N-Lübbecke findet ebenfalls mit dem Linkshänder statt.