SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin - Bundesliga aktuell - Flensburg entführt einen Punkt aus Berlin - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Bundesliga aktuell

Flensburg entführt einen Punkt aus Berlin

Die Füchse Berlin bleiben auf Champions-League-Kurs: Der Hauptstadtverein sicherte sich in der Handball-Bundesliga gegen die SG Flensburg-Handewitt nach toller Aufholjagd ein 24:24 (10:13).

Der Tabellendritte hatte durch einen Siebenmeter nach Ablauf der Spielzeit sogar die Chance auf den Sieg, doch Konrad Wilczynski scheiterte am Gäste-Torhüter Dan Beutler. Mit 37:9 Punkten rangieren die Füchse weiter auf Platz drei hinter dem HSV Hamburg und dem THW Kiel, Flensburg ist Sechster. Für die Füchse war es der vierte Punktverlust in Serie und der erste in eigener Halle in dieser Saison. Bester Berliner Werfer war Ivan Nincevic (7/1), für die Gäste traf Lasse Bøsen ebenfalls siebenmal. Zuvor gewann TSG Wetzlar 36:33 (16:15) in Friesenheim.

 

KOMMENTARE

hans, 28.02.11, 08:41 Uhr
Die Leistungen von Flensburg in den letzten Wochen sind aufgrund der Verletztenmisere gar nicht hoch genug zu bewerten. mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden