SG Flensburg-Handewitt - TSV Hannover-Burgdorf - DKB Handball-Bundesliga - Flensburg-Handewitt nach Sieg an Tabellenspitze - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
DKB Handball-Bundesliga

Flensburg-Handewitt nach Sieg an Tabellenspitze

Die SG Flensburg-Handewitt hat die Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga übernommen. Die Schleswig-Holsteiner besiegten in heimischer Halle die TSV Hannover-Burgdorf dank einer überzeugenden kämpferischen Vorstellung mit 27:22 (16:12).

Die SG blieb damit auch im dritten Saisonspiel unbezwungen. Beste Werfer der Flensburger waren Anders Eggert (6 Tore) und Thomas Mogensen (5). Für Hannover-Burgdorf trafen Mait Patrail (5) und der Ex-Flensburger Torge Johannsen (4) am häufigsten.

Vor rund 5800 Zuschauern zeigten die Flensburger eine Woche nach dem Zittersieg gegen Göppingen (25:24) erneut nur in der Abwehr eine überzeugende Leistung. Dem Angriff hingegen fehlte es zumindest in der ersten Halbzeit an Sicherheit und Durchschlagskraft.

Erst nach dem 6:7-Rückstand (10.) wurde das SG-Spiel stabiler. Nach Wiederanpfiff erhöhten die Flensburger den Angriffsdruck und sorgten beim 22:13 (40.) für die Vorentscheidung. Die Niedersachsen waren zunehmend überfordert, profitierten allerdings in den letzten 15 Minuten von zahlreichen Wechseln bei den Gastgebern. Bei der SG riss ab dem 25:17 (50.) der Faden. Die Gäste verkürzten auf 22:25 (56.) und sorgten noch einmal für Spannung.