SG Flensburg-Handewitt - 29:28 in Wetzlar - Flensburg startet mit Sieg in die Saison - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
29:28 in Wetzlar

Flensburg startet mit Sieg in die Saison

Die SG Flensburg-Handewitt hat das Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison gewonnen. Bei der HSG Wetzlar kamen die Norddeutschen zu einem 29:28 (15:15)-Erfolg.

Dabei musste die SG bis zum Ende bangen, denn Wetzlar war über die gesamte Spielzeit ein ebenbürtiger Kontrahent. Kevin Schmidt (8) und Daniel Valo (6) waren für die Gastgeber die erfolgreichsten Werfer. Beim Sieger zeichneten sich besonders Oscar Carlén (8), Patrik Fahlgren und Thomas Mogensen (je 5) aus. Die weiteren Partien des ersten Spieltages werden am Wochenende ausgetragen.

Flensburg begann konzentriert und führte schnell mit 4:1. Dabei nutzten die Gäste die Schwächen der HSG, die übermotiviert begann und der grobe Fehler im Angriff und Abwehr unterliefen. Doch nach zehn Minuten hatten sich die Wetzlarer dank einer starken Partie von Torhüter Nikolai Weber sowie einer konsequenten Verwertung von Zeitstrafen der Gäste gefangen und boten dem Favoriten bis zum Ende Paroli. Mit Cleverness brachte Flensburg einen Ein-Tore-Vorsprung über die Zeit und gewann glücklich.