THW Kiel - HSV Hamburg - Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt - EHF Champions League - Flensburg verpasst deutlicheren Sieg im Viertelfinale - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
EHF Champions League

Flensburg verpasst deutlicheren Sieg im Viertelfinale

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt müssen um die Teilnahme am Finalturnier der Champions League bangen. In der Schlussphase vergab der deutsche Vizemeister beim 24:22 (13:14) im Viertelfinal-Hinspiel gegen Vardar Skopje in heimischer Halle einen deutlicheren Sieg.

Der mazedonische Meister hatte im Achtelfinale Titelverteidiger HSV Hamburg ausgeschaltet und war auch in Flensburg über 60 Minuten ein gleichwertiger Gegner.

Bester Flensburger Torschütze war Anders Eggert mit sechs Treffern, bei Vardar war Igor Karacic mit neun Toren vor 6000 Zuschauern in der Flensarena am erfolgreichsten. Das Rückspiel findet am Samstag in Skopje statt. In den vergangenen drei Versuchen (2009, 2011, 2013) war die SG jeweils im Champions-League-Viertelfinale gescheitert.

In der ersten Hälfte verspielte die SG leichtfertig einen 8:5-Vorsprung und scheiterte immer wieder am überragenden Vardar-Torwart Petar Angelov. Die Mazedonier kämpften sich ins Spiel zurück, gingen beim 13:12 kurz vor der Pause erstmals in Führung, während bei den Flensburger zu diesem Zeitpunkt Wille und Leidenschaft fehlten. In ihrer besten Phase gleich nach Wiederbeginn drehten die Norddeutschen die Partie aber dank vier Treffern in Serie und führten 20:17 in Minute 40. Vor allem der Torwartwechsel von Mattias Andersson zu Sören Rasmussen machte sich bezahlt - dennoch schafften es die Flensburger nicht, die Gäste deutlicher zu besiegen.

KOMMENTARE

Thietje, 23.04.14, 17:21 Uhr
Absolut kein Zweifel - die Mannschaft aus Skopje hatte eindeutig die besseren Schíedsrichter. Wird auswärts noch mehr »
Gerhard Standfuß, 22.04.14, 17:29 Uhr
Hallo an die Redaktion, da ist wohl im Bericht nach der 40. Minute die Tinte ausgegangen. Kein Wort zur mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden