Frisch Auf! Göppingen - HBW Balingen-Weilstetten - 22:21-Sieg gegen Balingen - Göppingen gewinnt das Derby - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
22:21-Sieg gegen Balingen

Göppingen gewinnt das Derby

Frisch Auf Göppingen ist in der Handball-Bundesliga weiter auf dem Vormarsch. Das 22:21 (12:10) im schwäbischen Derby gegen HBW Balingen-Weilstetten war bereits der vierte Sieg mit nur einem Tor Vorsprung in den vergangenen fünf Spielen für den EHF-Pokalsieger.

Die meisten Göppinger Tore warf der Serbe Momir Rnic (6), für Balingen traf Benjamin Herth ebenfalls sechsmal. Für die Gäste war es die erste Partie nach dem Unfalltod der beiden Schiedsrichter Bernd und Reiner Methe, die am Freitag auf dem Weg zum Spiel der Balinger gegen den SC Magdeburg verunglückt waren. Trainer Rolf Brack und seine Spieler hatten in den vergangenen Tagen versucht, diesen Schock durch zahlreiche Gespräche zu verarbeiten.

Dies gelang offenbar recht gut, denn der Außenseiter war in diesem Derby ein gleichwertiger Gegner. In der ersten Halbzeit glichen die Balinger nach einem 2:6-Rückstand (15.) zum 8:8 (24.) aus. Und auch nach der Pause schaffte es Göppingen nie, sich entscheidend abzusetzen. Frisch Auf steckte noch erkennbar die Partie nur zwei Tage zuvor beim VfL Gummersbach (29:28) in den Knochen.