Bundesliga aktuell - Göppingen und Magdeburg auf Europacup-Kurs - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Bundesliga aktuell

Göppingen und Magdeburg auf Europacup-Kurs

Frisch Auf Göppingen und der SC Magdeburg halten in der Handball-Bundesliga Kurs auf Europacup-Spiele in der nächsten Saison. Die Göppinger kamen bei Aufsteiger HSG Ahlen-Hamm zu einem 29:22 (18:9) und rückten vorübergehend auf den vierten Platz vor.

Die Magdeburger siegten im Prestigeduell gegen den TBV Lemgo mit 37:30 (15:12) und festigten ihren siebten Rang. Anschluss hielt der VfL Gummersbach als Achter mit einem 27:26 (13:13) beim TuS N-Lübbecke. Der TSV Hannover-Burgdorf setzte sich gegen Neuling TSG Ludwigshafen-Friesenheim mit 31:29 (15:15) durch. Spitzenreiter HSV Hamburg muss am Sonntag im Topspiel beim Tabellendritten Füchse Berlin antreten. Titelverteidiger THW Kiel empfängt zum Nordduell die SG Flensburg-Handewitt.

Göppingen mit dem sechsmal erfolgreichen Nationalspieler Lars Kaufmann als bestem Torschützen stellte in Hamm die Weichen zeitig auf Sieg. Nach dem 4:0 (7.) enteilte der Europacup-Viertelfinalist auf 16:5 (24.) und zehrte von dem Vorsprung bis zum Ende.

Spannender war die Partie der Magdeburger gegen Lemgo. Der Gastgeber setzte sich von 8:6 (17.) auf 21:15 (37.) ab und entschied so das Spiel für sich. Beste Werfer waren Fabian van Olphen (7) für Magdeburg und Ferenc Ilyes (8) für Lemgo.