VfL Gummersbach - Spendenkonto eingerichtet - Gummersbach bittet Fans um finanzielle Hilfe - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Spendenkonto eingerichtet

Gummersbach bittet Fans um finanzielle Hilfe

Der in Not geratene Traditionsclub VfL Gummersbach hat ein Spendenkonto eingerichtet und die Fans um finanzielle Hilfe gebeten.

«Willkommen ist jeder Beitrag, um dem blau-weißen Aushängeschild Oberbergs zu helfen, die Schulden der Vergangenheit endlich zu tilgen und Bundesliga-Handball made in Gummersbach auch in Zukunft weiter möglich zu machen», hieß es in einem Aufruf des VfL.

Mit diesem Schritt soll der drohende Lizenzentzug noch abgewendet werden. Bis zum Ende dieser Woche muss es gelingen, eine Liquiditätslücke in Höhe von 2,2 Millionen Euro zu schließen. Ansonsten droht den Gummersbachern, die noch am vorigen Freitag gegen den französischen Club Tremblay HB den Europapokal der Pokalsieger gewannen, der Absturz in die Drittklassigkeit.

Seit Wochen arbeitet die Vereinsspitze an einem tragfähigen Finanzkonzept. Dem Vernehmen nach wollen Gläubiger auf einen Teil ihrer Forderungen verzichten, wenn der Verein zwei Millionen Euro auftreibt. Nach Auskunft von Geschäftsführer Axel Geerken gibt es positive Signale von Sponsoren. Für die Spenden von Fans will sich der Verein auf seine Art bedanken: «Mit unvergesslichen Europapokal-Abenden, 100 Prozent Einsatz in der Bundesliga und nicht zuletzt einer tollen Nachwuchsarbeit in der VfL-Akademie.»

KOMMENTARE

kjetil, 26.05.11, 10:50 Uhr
@chrissy Hab Dich richtig verstanden. Habe Dein Kommentar vielmehr auch als Zustimmung empfunden! Da gibt es kein mehr »
Chrissy aus Kiel, 25.05.11, 17:17 Uhr
@Weltmeister1978 Ich wollte es ja auch nicht anprangern, mir ging nur eben diese andere Seite durch den Kopf. Sicher mehr »
Alle Kommentare lesen (6)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden