Bundesliga aktuell - Gummersbach gelingt die Generalprobe - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Bundesliga aktuell

Gummersbach gelingt die Generalprobe

Im Duell der Altmeister und Europapokal-Halbfinalisten hat sich der VfL Gummersbach in der Handball-Bundesliga mit 31:27 (13:13) gegen den TV Großwallstadt durchgesetzt.

Nach drei Liga-Niederlagen in Serie konnten die Oberbergischen in der heimischen Eugen-Haas-Halle somit zurück in die Erfolgsspur finden und vier Tage vor dem Rückspiel im Cup der Pokalsieger gegen Vadar Skopje (Hinspiel 33:21) Selbstbewusstsein tanken.

Allerdings hatten die Gummersbacher, die in der Tabelle vorerst einen Platz gutmachten und nun Rang acht einnehmen, vor allem vor der Pause Probleme mit den Gästen. Erst in der Schlussphase gelang es der Mannschaft von Trainer Sead Hasanefendic, sich abzusetzen. Beste Werfer aufseiten der Gummersbacher waren Drago Vukovic mit zehn sowie Adrian Pfahl mit neun Treffern, für Großwallstadt war Michael Spatz mit zehn Toren am häufigsten erfolgreich.

In der zweiten Partie des Abends behielt in Frisch Auf Göttingen ein weiterer Halbfinalist auf der europäischen Bühne gegen den designierten Absteiger DHC Rheinland mit 35:29 (19:14) die Oberhand. Vor allem das Trio Michael Thiede mit zehn Treffern, Maximilian Schubert mit neun Toren und Lars Kaufmann, der acht Mal traf, waren kaum zu stoppen und Erfolgsgaranten für die Gastgeber.