HSV Hamburg - Frisch Auf! Göppingen - Hans Lindberg trifft zwölf Mal - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Hans Lindberg trifft zwölf Mal

Mit einem 31:23 über den bisherigen Tabellendritten Göppingen hat Hamburg die Tabellenführung in der Bundesliga behauptet und erfolgreich Revanche für die 35:36-Niederlage aus dem Hinspiel genommen. Die Hamburger brachten ihre Angriffe konsequent zum Abschluss. In der Abwehr allerdings offenbarten sich immer wieder Lücken, die den Göppingern halfen, im Spiel zu bleiben. Mit einem energischen Zwischenspurt enteilten die Gastgeber aber doch noch zu einer komfortablen 17:12-Pausenführung. Nach 40 Minuten stand es sogar schon 22:14. Das Duell der besten Liga-Torjäger entschied der Hamburger Lindberg für sich, der mit seinen zwölf Toren sein Konto auf nunmehr 206 Treffer schraubte. Der Göppinger Lars Kaufmann traf nach einigen Anlaufschwierigkeiten dreimal und bleibt mit 174 Toren Lindbergs schärfster Verfolger. "Es war, wie wir erwartet hatten. Frisch Auf ist eine sehr kampfstarke Mannschaft, aber wir sind sehr gut in das Spiel reingekommen. Und zum Schluss hatten wir sozusagen das Momentum auf unserer Seite", sagte Hamburgs Trainer Martin Schwalb. Und sein Göppinger Kollege meinte: "Ich denke in der zweiten Hälfte hat Martin ein wenig die Kräfte geschont und das haben wir letzten Endes auch."