TSV GWD Minden - TUS N-Lübbecke - TuS N-Lübbecke - Hausverbot für zwei Fan-Gruppen - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
TuS N-Lübbecke

Hausverbot für zwei Fan-Gruppen

Bundesligist TuS N-Lübbecke hat allen Mitgliedern zweier Fan-Gruppierungen bis auf Weiteres Hausverbot erteilt. Der Aufsteiger reagierte damit auf massive Ausschreitungen zwischen Mitgliedern der `Supras Nettelstedt 05“ und `Commando 1924„ während eines Vorbereitungsturniers in Minden und Lübbecke. Dabei sei es in der vergangenen Woche zu handfesten Schlägereien gekommen, ein Unbeteiligter sei in Minden verletzt worden, heißt es von Vereinsseite.`Wir bedauern, mit diesem drastischen Schritt auf die nicht zu tolerierenden Ereignisse in der Vergangenheit reagieren zu müssen. Zum Schutz unserer wirklichen Fans und unserer Gäste, die Anspruch auf einen sportlichen-fairen Umgang haben, sehen wir jedoch keine Alternative“, heißt es in einer Vereinsmitteilung.