HSV Hamburg - DKB Handball-Bundesliga - HSV-Spieler Lindberg fehlt acht Wochen - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
DKB Handball-Bundesliga

HSV-Spieler Lindberg fehlt acht Wochen

Handball-Profi Hans Lindberg vom HSV Hamburg hat eine schwere Nierenverletzung erlitten. Der Däne war beim 25:28 in der Bundesliga bei den Füchsen Berlin mit dem gegnerischen Torhüter Silvio Heinevetter zusammengeprallt.

Lindberg konnte am 2. April die Intensivstation der Berliner Charité verlassen, teilte der Club mit. In den kommenden Tagen soll entschieden werden, ob der 33-Jährige operiert werden muss. Nach Vereinsangaben wird er noch eine Woche in der Klinik bleiben und voraussichtlich insgesamt acht Wochen lang ausfallen. Lindberg sei aber wach und ansprechbar. «Wir waren alle sehr geschockt. Wenn man Hans so gesehen hat, da bekommt man schon Angst», sagte HSV-Geschäftsführer Christian Fitzek.