TBV Lemgo - Schweizer Linksaußen wechselt zur neuen Saison ins Lipperland - Im Sommer holt Lemgo Liniger - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Schweizer Linksaußen wechselt zur neuen Saison ins Lipperland

Im Sommer holt Lemgo Liniger

Der TBV Lemgo bastelt weiter an seinem Team der Zukunft. Wie der Bundesliga-Achte bekanntgab, kommt der Schweizer Nationalspieler Manuel Liniger zur Saison 2010/2011.

Linksaußen Liniger unterschrieb bei den Ostwestfalen einen Vertrag bis Juni 2012. Von 2005 bis 2007 war der Schweizer, der bisher bei den Kadetten Schaffhausen spielt und beim Schweizer Vizemeister außer als Gegenstoß-Spezialist auch Siebenmeter-Schütze Nummer eins der erfolgreichste Torjäger ist, beim Wilhelmshavener HV schon einmal in der Bundesliga aktiv.

Vier müssen gehen

In den vergangenen Tagen hatte der TBV bereits die Verträge von Trainer Volker Mudrow, Nationalmannschafts-Kreisläufer Sebastian Preiß, Torhüter Martin Galia und Linksaußen Jens Bechtloff vorzeitig verlängert.

Nationaltorhüter Carsten Lichtlein, der holländische Rechtsaußen mark Schmetz und deie beiden Isländer Logi Geirsson und Zweit-Kreisläufer Vignir Svavarsson sollen die Ostwestfalen hingegen im Sommer verlassen. „Alle Spieler haben sich in ihrer Zeit beim TBV Lemgo immer zu hundert Prozent in den Dienst der Mannschaft gestellt haben. Ich danke allen vier Spielern ganz explizit für ihren Einsatz und wünsche ihnen auf ihrem weiteren sportlichen und beruflichen Weg alles Gute“, erklärt Volker Zerbe.