TSV GWD Minden - HBW Balingen-Weilstetten - Minden feiert den ersten Saisonsieg - Katsigiannis hält und Wleklak trifft - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Minden feiert den ersten Saisonsieg

Katsigiannis hält und Wleklak trifft

Im Abstiegsduell gegen den HBW Balingen-Weilstetten hat der TSV GWD Minden mit dem 22:19 seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Die Partie wurde von den Abwehreihen bestimmt. GWD begann mit einer 6:0-Formation mit Evars Klesniks und Ingimundur Ingimundarson im Innenblock, Balingen begann wie gewohnt offener mit einen vorgezogenen Jens Bürkle.

Die Mindener hatten mehrere Unterzahl-Situationen zu verkraften, überstanden diese aber gut: Von der 10. Minute an war man vier Minuten, die aber ohne negative Folgen blieben, in Unterzahl.

Purer Kampf und Spannung

Stattdessen: Während einer doppelten Überzahl beim Stand 7:5 (19.) scheiterte Dennis Willke frei stehend an GWD-Keeper Nikolas Katsigiannis - wieder zogen die Gäste keinen Vorteil aus ihrer personellen Übermacht. Nach dem 11:9 zur Halbzeit gab es im zweiten Durchgang das gleiche Bild wie im ersten zu sehen: Die Partie bleib spielerisch unansehnlich, aber unbändiger Kampf und pure Spannung machten das mehr als wett.

Am Ende - Rene Bach Madsen (verletzt) und Gylfi Gylfason (dritte Zeitstrafe) waren auf Mindener Seite nicht mehr dabei und GWD kroch personell auf dem Zahnfleisch. Die verbliebenen sieben Kollegen kämpften aber wie die Löwen. Nachdem die Balinger durch Wolfgang Strobel in der 49. Minuten den letztmaligen Ausgleich zum 15:15 erzielten, kam das letzte Mindener Aufgebot durch Moritz Schäpsmeier und einen von Stephan Just verwandelten Siebenmeter zum 17:15.

Spielmacher behält die Übersicht

Beim 19:18 durch Philipp Müller waren die Gäste zum letzten Mal an GWD dran, doch in der Schlussphase war es Mindens Spielmacher Damian Wleklak, der die Übersicht und Nerven behielt, sowie der erneut bärenstarke Katsigiannis im Tor der Grün-Weißen, der die Balinger schier zur Verzweiflung brachte.

Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden
MEISTGELESENE ARTIKEL