TBV Lemgo - Frisch Auf! Göppingen - TSV GWD Minden - DHC Rheinland - Auch Göppingen bewältigt seine Auswärtsaufgabe erfolgreich - Kraus schießt Lemgo auf Platz drei - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Auch Göppingen bewältigt seine Auswärtsaufgabe erfolgreich

Kraus schießt Lemgo auf Platz drei

Der TBV Lemgo ist – zumindest für 20 Stunden – auf Platz drei der Bundesliga geklettert. Im Ostwestfalenderby feierte das Team um Michael Kraus einen nach der Pause souveränen 30:21 (14:11)-Sieg beim TSV GWD Minden. Im zweiten Freitagsspiel setzte sich Frisch Auf Göppingen mit 37:28 (15:12) beim TSV Dormagen durch.

Dabei fiel der Erfolg der Schwaben noch klarer aus als die Zwischenergebnisse aussagten. Bis zum 21:24 (47.) hielt der TSV den Rückstand stets in erträglichen Grenzen. Anteil daran hatte sowohl die ausgesprochen schlampige Chancenverwertung der spielerisch und körperlich haushoch überlegenen Göppinger als auch die starke Vorstellung von Dormagens Torhüter Jens Vortmann.

Kaufmann trifft elf Mal für Frisch Auf

Doch immer wenn die Rheinländer wieder auf drei Tore heran waren, legten der überragende Lars Kaufmann und seine Mitstreiter geradezu aufreizend lässig wieder ein, zwei, drei Tore nach. Erst in der Endphase warfen die Göppinger den standesgemäßen Erfolg heraus. Außer Vortmanns Leistung dürfte TSV-Trainer Kai Wandschneider auch die engagierte Vorstellung von Konstantinos Chantziaras gefallen haben, der im rechten Rückraum sein bestes Saisonspiel machte.

In Minden durften die Fans des gastgebenden Kellerkindes eine Halbzeit lang von einem Erfolg träumen. Mit sieben Treffern ohne Gegentor machte der TBV aber direkt nach der Pause alles klar. Nach dem 21:11 für Lemgo war das einzig spannende noch das indirekte Duell der beiden Torjäger. Nationalmannschafts-Kapitän Kraus für die Gäste und Mindens ungarischer Neuzugang Barna Putics trennten sich im Preisschießen am Ende mit einem 10:10. Daneben beeindruckte beim TBV Rolf Herrmann als Glandorf-Vertreter mit acht Toren aus dem rechten Rückraum.

Die Statistik

TSV GWD Minden - TBV Lemgo 21: 30 (11:14)
TSV GWD MInden:
Medhus, Katsigiannis, Dresrüsse; Klesniks, Henricksson (1), Gylfason (1), Helmdach (2), Just (3), Schäpsmeier (1), Madsen, Wleklak, Schmidt (2/1), Inigimundarsson (1), Putics (10),
TBV Lemgo: Galia, Lichtlein; Kraus (10/2), Glandorf, Schmetz, Kehrmann (3), Mocsai (2), Strobel (3), Hermann (8), Svavarsson (1), Geirsson (3), Kubes.
Zuschauer: 3.400. - Schiedsrichter: Biaesch/Sattler. - Zeitstrafen:  8:6 Minuten. - Siebenmeter: 2/1:2/2.

TSV Dormagen - Frisch Auf Göppingen 28:37 (12:15)
TSV Dormagen: Vortmann, Feshchanka; Wisotzki (5), Schindler (4), Plaz (3), Balomenos, Meyer (1), Linder (2), Dmytruczynski, Nippes (1), Chantziaras (7), Lochtenbergh (5/1).
Frisch Auf Göppingen: Tahirovic, Weiner; Schweikardt  (4/2), Kneule (1), Oprea (4), Thiede (5), Schöne (5), Späth (1), Kaufmann (11), Mrvaljevic (2), Landsberg (2), Haaß (2), Häfner, Rares.
Zuschauer: 2.084. - Schiedsrichter: Dedens/Geckert. - Zeitstrafen:  10:10 Minuten. - Siebenmeter: 1/1:3/2.