Rhein-Neckar Löwen - Final4 wieder in Köln - Löwen in Champions-League-Qualifikation - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Final4 wieder in Köln

Löwen in Champions-League-Qualifikation

Der Bundesligist Rhein-Neckar Löwen kann sich noch in die Champions League spielen. Der Meisterschafts-Vierte spielt beim Wildcard-Turnier um die Qualifikation für die «Königsklasse». Das teilte die Europäische Handball-Föderation EHF nach einer Sitzung seiner Exekutive mit.

Gegner bei dem Turnier sind Ademar Leon (Spanien), Gorenje Velenje (Slowenien) und Bjerringbro-Silkeborg (Dänemark). Ein Austragungsort steht noch nicht fest. Der Sieger des Turniers spielt in der Champions League. Im Vorjahr hatte sich Gastgeber Leon unter anderem gegen den TBV Lemgo durchgesetzt.

Die Löwen wären der vierte Bundesligist in der «Königsklasse». Neben Titelverteidiger und Meister THW Kiel hatten sich auch der HSV Hamburg als Zweiter und die SG Flensburg-Handewitt als Dritter der Meisterschaft für die Champions League qualifiziert. Die Gruppenauslosung findet am 22. Juni in Wien statt.

Der Champions-League-Sieger war in diesem Jahr erstmals in einer Endrunde mit Halbfinals, Spiel um Platz drei und Endspiel ermittelt worden. Bei der Premiere des Final Four Ende Mai in der Kölner Lanxess Arena hatte Kiel zum zweiten Mal nach 2007 die Champions League gewonnen. Auch im kommenden Jahr findet das Final Four in Köln statt. Termin für die zweite Auflage ist am 28./29. Mai 2011. Das gab die EHF bekannt. «Die Premiere war wirklich fantastisch und ich bin sehr optimistisch, dass die zweiten Auflage genauso erfolgreich sein wird», sagte EHF-Präsident Tor Lian.