Rhein-Neckar Löwen - TUS N-Lübbecke - Aufsteiger verstärkt sich im rechten Rückraum - Lübbecke angelt sich Löwen Alvanos - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Aufsteiger verstärkt sich im rechten Rückraum

Lübbecke angelt sich Löwen Alvanos

Aufsteiger TuS Nettelstedt-Lübbecke hat in der Spielpause wegen des Supercups noch einmal personell nachgelegt. Alexandros Alvanos verlässt die Rhein-Neckar Löwen und wechselt zum Ligakonkurrenten ins Ostwestfälische.

Wie die Löwen mitteilten, erhält der 29-jährige Grieche, der erst im Sommer vom VfL Gummersbach zu den Mannheimern gewechselt war, bei derzeitigen 13. Der Bundesliga einen Vertrag bis zum 30. Juni 2011. Alvanos habe um die Auflösung seines Kontraktes gebeten, weil er keine Chance mehr sah, sich durchzusetzen.

Nicht zweiter Mann auf Rechtsaußen

"Zweiter Mann auf der Rechtsaußenposition ist nicht meine Position", sagte der wurfgewaltige Linkshänder, der 'gelernter' Rückraumspieler ist. Hinter Superstar Olafur Stefansson und Nationalspieler Michael Müller war Alvanos im rechten Rückraum meist nur dritte Wahl und kam nur zu Kurzeinsäztzen als Ersatzmann für Rechtsaußen Patrick Groetzki.

In Lübbecke soll er den durch den Abgang von Lars Friedrich zum TSV Hannover-Burgdorf freigewordenen Linkshänderplatz mit neuem Leben füllen. „Alexis ist ein sehr guter Linkshänder. Wir mussten auf der Linkshänderposition noch personell nachlegen und haben in ihm den perfekten Spieler gefunden. Ich bin mir sicher, dass er gemeinsam mit Heidmar Felixson ein sehr gefährliches Duo bilden wird“, freut sich Cheftrainer Patrik Liljestrand über den Neuzugang.