TUS N-Lübbecke - DKB Handball-Bundesliga - Lübbecke trennt sich von Trainer Suton - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
DKB Handball-Bundesliga

Lübbecke trennt sich von Trainer Suton

Der TuS N-Lübbecke hat sich von Trainer Goran Suton getrennt. Das Liga-Schlusslicht aus Ostwestfalen zog die Konsequenzen aus der desaströsen Bilanz von 2:22-Punkten nach zwölf Begegnungen.

In der Mitteilung des Vereins hieß es, «die Clubführung sieht den Klassenerhalt in akuter Gefahr und sich zum Handeln gezwungen». Das Training leiten ab sofort übergangsweise Teammanager Zlatko Feric und Co-Trainer Hans-Georg Borgmann.

Der Kroate Suton hatte das Traineramt beim Traditions-Club erst im Sommer übernommen. Der 47-Jährige und sein Team legten einen Negativ-Start mit zehn sieglosen Partien nacheinander hin. Die Lübbecker spielten lediglich gegen die Aufsteiger SC DHfK Leipzig und TVB Stuttgart jeweils unentschieden. Die vergangene Spielzeit hatte Lübbecke auf Rang zwölf abgeschlossen.