TV Großwallstadt - TV Großwallstadt - Max Holst fällt länger aus - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
TV Großwallstadt

Max Holst fällt länger aus

Bundesligist TV Großwallstadt muss vier bis sechs Wochen auf Neuzugang Max Holst verzichten. Der 22 Jahre alte Linksaußen zog sich im Training einen doppelten Handbruch zu.

Holst muss sich höchstwahrscheinlich einer Operation unterziehen. «Das ist für Max wie auch uns natürlich sehr, sehr bitter. Er wird die komplette Vorbereitung fehlen und das bedeutet, dass wir ihn im normalen Spielbetrieb in die Mannschaft integrieren müssen. Dies ist aufgrund des Bundesliga-Alltags wesentlich schwieriger», sagte Team-Manager Uli Wolf.