THW Kiel - Bei den Feierlichkeiten des THW Kiel - Meisterschale lädiert - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Bei den Feierlichkeiten des THW Kiel

Meisterschale lädiert

Die Meisterschale hat die Feierlichkeiten bei Handball-Rekordchampion THW Kiel nicht unbeschadet überstanden.

«Das Mittelstück hat sich von der Schale gelöst», sagte Geschäftsführer Klaus Elwardt. Und ergänzte: «Das war nur aufgeklebt. Aber es ist nichts zerbrochen. Die Teile sind unversehrt, und der Juwelier behebt alles.»

Bei der Party mit 20 000 Fans am Samstag war die Schale zu Boden gefallen, wobei sich der Innenteller mit der Aufschrift «HBL Deutscher Meister» und den ringförmig angeordneten Wappen der 16 Bundesländer gelöst hatte. So kam es, dass die Spieler phasenweise gleich vier Trophäen in die Höhe reckten: Champions-League- und DHB-Pokal sowie eine große und eine kleine Meisterschale. «Die Kosten der Instandsetzung übernehmen wir natürlich», sagte der THW-Geschäftsführer.