HSV Hamburg - Nach einem schweren Autounfall - Michael Kraus fällt zehn Wochen aus - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Nach einem schweren Autounfall

Michael Kraus fällt zehn Wochen aus

Nationalspieler Michael Kraus fällt länger aus als erwartet. Bei einem Autounfall wurde der 27-Jährige schwerer verletzt, als zunächst angenommen.

Neben der zunächst diagnostizierten Rippenprellung hat der Profi vom HSV Hamburg auch einen Innenbandriss im rechten Knie sowie eine Meniskusquetschung erlitten. Kraus fällt damit rund zehn Wochen aus, teilte der deutsche Meister nach einer Kernspintomographie mit.

«Mich ärgert die Geschichte ungemein. Vor allem, dass ich dadurch der Mannschaft in den ersten Saisonspielen fehlen werde», sagte Kraus. Und ergänzte: «Auf der anderen Seite bin ich froh, dass nicht noch mehr passiert ist.» HSV-Mannschaftsarzt Oliver Dierk, der dem Mittelmann in seiner Praxis bereits eine Schiene anpasste, erklärte: «Eine Operation ist nicht notwendig, der Unfall ist aber leider auch nicht so glimpflich ausgegangen, wie zunächst erhofft.»

Am Vortag hatten die Hanseaten nur von einer leichten Verletzung beim Ex-Lemgoer gesprochen. Kraus war mit seinem Porsche auf regennasser Fahrbahn von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gerutscht.

 

KOMMENTARE

Carlye, 21.06.15, 12:35 Uhr
side http://buyviagraweb.info many seem like http://buycialisil.top depression due money http://viagrass.xyz herbs sugar mehr »
Independence, 09.05.15, 16:11 Uhr
car relentlessly http://helpwithessays.top/proofreading-services.htm deep into could mehr »
Alle Kommentare lesen (24)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden