TBV Lemgo - Kurzinterview - Michael Kraus hofft auf bessere Zeiten - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Kurzinterview

Michael Kraus hofft auf bessere Zeiten

Raus aus der Krise: Nationalmannschaftskapitän Michael Kraus hofft auf ein baldiges Ende seines «Seuchenjahres».

«Das nervt mich. Angeschlagen zu spielen, behindert mich ungemein. Und das macht zusätzlich im Kopf unfrei ­ das Ergebnis kann man auf dem Spielfeld teilweise sehen», bekannte der Handball-Profi des TBV Lemgo in einem Interview mit der Fachzeitschrift «Handballmagazin». Kraus, der derzeit wegen eines Muskelfaserrisses pausieren muss, rennt in dieser Saison seiner Form hinterher.

Eine Ursache für seine schwankenden Leistungen sieht Kraus in seinen zahlreichen Verletzungen - zwei fiebrige Erkältungen, Probleme mit den Nasennebenhöhlen, eine Knieentzündung und jetzt der lädierte Oberschenkel. «Seit November habe ich keine Zeit, mich auszukurieren. Ich schone mich nicht und spiele einfach weiter», sagte Kraus, der auch im Januar bei der mit Platz zehn enttäuschenden EM nicht sein Potenzial abrufen konnte. «Ich wollte unbedingt die Verantwortung als Kapitän übernehmen und für die Jungs da sein. Aber unterm Strich konnte ich der Mannschaft nicht so, wie ich wollte, weiterhelfen. Trotzdem konnte ich doch nach den Absagen von Pascal Hens und Sebastian Preiß nicht auch noch kurzfristig aussteigen», meinte der 26-Jährige.

Gerüchte, ihm würde bereits ein unterschriftsreifer Vertrag des Ligakontrahenten HSV Hamburg vorliegen, verneinte der noch bis 30. Juni 2012 in Lemgo unter Vertrag stehende Rückraumspieler. «Was meine Zukunft angeht, ist überhaupt noch nichts entschieden. Erst einmal habe ich in Lemgo einen Vertrag bis 2012. Sollte mich ein anderer Verein verpflichten wollen, so müssen die Verantwortlichen ohnehin mit dem TBV in Kontakt treten», sagte Kraus, der vor zwei Wochen aus disziplinarischen Gründen für ein Spiel aus dem TBV-Kader gestrichen wurde. Damit hatte Kraus die Gerüchte verstärkt, nach denen er mit einem Vereinswechsel liebäugele.

 

KOMMENTARE

C...., 12.03.10, 09:38 Uhr
Hey Mimi, bleib bitte in Lemgo! Ich weiß das es für dich sehr hart ist...in moment!! Das ist natürlich deine mehr »
Robert, 06.03.10, 01:24 Uhr
Hey Mimi, komm einfach wieder nach Hause und verzichte auf ein paar Euro. Du hast hier den besten Trainer und am mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden