HSG Wetzlar - DKB Handball-Bundesliga - Olympiasieger Balic wechselt zur HSG Wetzlar - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
DKB Handball-Bundesliga

Olympiasieger Balic wechselt zur HSG Wetzlar

Der zweimalige Welthandballer Ivano Balic spielt in der kommenden Saison offenbar für den Bundesligisten HSG Wetzlar.

Während sich der Club aus Mittelhessen noch bedeckt hielt und auf eine Pressekonferenz verwies, bestätigte der 34-Jährige gegenüber «Sport1» und «hr-online» den Wechsel. «Ich freue mich, in Wetzlar zu sein», sagte Balic am Montag nach seiner Ankunft auf dem Frankfurter Flughafen gegenüber Medien. Er soll nach bestandenem Medizincheck in Wetzlar einen Einjahresvertrag unterzeichnen.

Er hoffe, dass er bei der HSG «ein Jahr auf ganz hohem Level» spielen könne. Bei den Mittelhessen soll der Kroate den langfristigen Ausfall von Adnan Harmandic (Daumenbruch) kompensieren. Balic spielte zuletzt für den spanischen Spitzenclub Atletico Madrid, der Insolvenz anmelden musste. Seither war der Rückraumspieler vereinslos.

Der Kroate hat fast alles gewonnen, was es im Handball zu gewinnen gibt. 2003 und 2006 war er Welthandballer, 2003 wurde er mit der kroatischen Nationalmannschaft Weltmeister, 2004 Olympiasieger. Bei der EM 2008 war Balic Torschützenkönig und sicherte sich bei Olympia 2012 in London mit seinem Heimatland die Bronzemedaille.