Löwen tun sich in Balingen schwer - Roggisch: Selbstvertrauen fehlt uns - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Löwen tun sich in Balingen schwer

Roggisch: Selbstvertrauen fehlt uns

"Ich habe dieses Spiel genossen", verkündete Nationalspieler Oliver Roggisch: "Der HBW ist eine Mannschaft, die 60 Minuten lang kämpft und nie aufgibt. Die Jungs sind sehr aggressiv, dazu kommt eine tolle Atmosphäre in der Halle. Mir macht es immer großen Spaß, hier zu spielen." Der Defensivspezialist musste sogar mehr ackern, als ihm lieb war. Nach dem Auscheiden von Bjarte Myrhol musste Roggisch auch am Kreis ran. Weshalb es bei den Löwen noch nicht rund läuft, weiß er nicht. "Uns fehlt das Selbstvertrauen. Deshalb dominieren wir die Spiele nicht so, wie wir uns das vorstellen", sagte er. Aber wenn man sich andererseits solche Erfolge erarbeite, werde es am Ende doch noch eine "richtig gute Runde geben".

Für Löwen-Keeper Henning Fritz war die Partie nach seiner Roten Karte früh zu Ende. "Das war total ungewohnt von oben ein Spiel anschauen zu müssen." Zwar habe er nie am Sieg gezweifelt, "aber hier zu gewinnen ist sehr schwer." Bisher sieht er die Löwen im Soll: "Aber ich hoffe nicht, dass Niederlagen gegen die Großen und knappe Siege gegen die Kleinen symptomatisch für unsere Mannschaft sind." ar Rhein-Neckar Löwen