HSG Wetzlar - Nationalspieler bleibt zwei weitere Jahre bei der HSG Wetzlar - Salzer verlängert bis 2012 - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Nationalspieler bleibt zwei weitere Jahre bei der HSG Wetzlar

Salzer verlängert bis 2012

Timo Salzer bleibt bis – mindestens – Sommer 2012  bei der HSG Wetzlar. Der Mannschaftskapitän und Mittelmann der Mittelhessen hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre verlängert.

„Wir freuen uns sehr, dass uns Timo zwei weitere Jahre erhalten bleibt“, sagt der sportliche Leiter der HSG Wetzlar, Rainer Dotzauer. „Er ist der Kopf unserer jungen Mannschaft, ein absolutes Vorbild in Sachen Einsatz und ein echter Publikumsliebling. Timo hat sich trotz einiger finanziell interessanterer Angebote für die HSG Wetzlar entschieden, dass ehrt uns sehr und zeigt auch, dass der von uns eingeschlagene Weg der Richtige ist!“

Noch nicht am Ende der Entwicklung

Auch HSG-Trainer Michael Roth ist froh, mit dem gebürtigen Schwaben weiter zusammenarbeiten zu können. „Timo gehört zu den wichtigsten Eckpfeilern in unserem Spiel. Er ist nicht nur ein Vollprofi mit hohem Identifikationsfaktor, sondern auch ein Super-Typ, der sich hier in Wetzlar zu einem der derzeit besten Spielmacher Deutschlands entwickelt hat. Dabei ist er meiner Meinung nach, was das Potenzial angeht, noch nicht am Ende seiner Entwicklungsmöglichkeiten angekommen."

So sieht es auch Salzer selbst: „Ich fühle mich sehr wohl in Wetzlar! Der Verein ist professionell geführt, die Fans sind einzigartig und wir haben eine ambitionierte junge Mannschaft. Sicherlich hätte ich bei anderen Vereinen mehr verdienen können, aber das familiäre Umfeld hier ist mit wichtiger. Ich denke, dass die HSG Wetzlar auf einem guten Weg ist, wir aber unter Michael Roth noch besser werden können – und dazu will ich meinen Teil beitragen und als Kapitän voran gehen!“