SG Flensburg-Handewitt - SG Flensburg-Handewitt - Sechs Olympia-Teilnehmer fehlen - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
SG Flensburg-Handewitt

Sechs Olympia-Teilnehmer fehlen

Mit 15 Akteuren, aber ohne ihre sechs Olympia-Teilnehmer hat die SG Flensburg-Handewitt die Vorbereitung auf die kommende Saison in der Handball-Bundesliga aufgenommen. Das aus den Schweden Tobias Karlsson und Mattias Andersson sowie den Dänen Thomas Mogensen, Michael Knudsen, Lasse Svan Hansen und Anders Eggert bestehende Sextett wird auch beim am Donnerstag beginnenden Schweden-Trainingslager fehlen. Für sie werden sechs Nachwuchskräfte mitreisen, teilten die Flensburger am Dienstag auf Anfrage mit.

Während des elftägigen Aufenthaltes in Südschweden bestreiten die Schleswig-Holsteiner auch zwei Testspiele: Am 23. Juli gegen den schwedischen Vize-Meister IFK Kristianstad und zwei Tage später gegen eine Bohuslän-Auswahl. Am 29. Juli werden die SG-Spieler, die ihre Vorbereitung am Montag mit einem Grillabend bei Trainer Ljubomir Vranjes eingeläutet hatten, dann in Flensburg zurückerwartet.
Froh ist der Coach, dass er seine Neuzugänge von Anfang an zur Verfügung hat. Der vom TV Großwallstadt gekommene Routinier Steffen Weinhold und Maik Machulla (ASV Hamm) hielten leistungsmäßig bei der ersten Übungseinheit gut mit, Vranjes war aber auch insgesamt recht angetan. „Das sah schon ganz gut aus“, stellte er zufrieden fest.