Füchse Berlin - HSG Wetzlar - Christophersen wechselt nach Berlin - Strand verlässt Hauptstadt - "Smörre" wird ein Fuchs - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Christophersen wechselt nach Berlin - Strand verlässt Hauptstadt

"Smörre" wird ein Fuchs

Die Füchse Berlin haben im Kampf um Sven-Sören Christophersen das Rennen gemacht. Im Sommer tritt der 24-jährige Nationalspieler, der derzeit noch für die HSG Wetzlar spielt, für zunächst zwei Jahre die Nachfolge von Kjetil Strand an, der die Hauptstädter verlässt.

Drei Jahre war der norwegische Rückraumakteur in Berlin, nun zieht es ihn vor allem aus familiären Gründen zurück Richtung Skandinavien. „Kjetil Strand ist von jeder Rückraumposition torgefährlich und für den Gegner sehr unangenehm. Er hat großen Anteil an daran, dass die Füchse nach ihrem Aufstieg sofort in der ersten Liga Fuß fassen konnten“, bedankt sich Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning bei Strand.

Direktes Duell gegen Karason

Was zunächst mal wie das neueste Abenteuer von Nils Holgersson klingt, wurde am Samstag bestätigt: "Smörre" wird ein Fuchs. Christophersen bereitete sich derzeit mit der deutschen Nationalmannschaft auf die EM 2010 in Österreich vor, heute Abend trifft er im Testspiel gegen Island in Nürnberg im direkten Duell auf seinen zukünftigen Mannschaftskameraden Rune Karason.

Insgesamt erzielte der 1.98 Meter große „Smörre“, wie sein Spitzname lautet, in 132 Bundesligaspielen 607 Tore und war beim TBV Lemgo, Eintracht Hildesheim und dem Wilhelmshavener HV aktiv, bevor er 2008 zur HSG Wetzlar wechselte.

"Ein Schritt nach vorn"

"Trotz der großen Konkurrenz hat sich Sven-Sören Christophersen für die Füchse entschieden. Wir freuen uns auf einen weiteren deutschen Nationalspieler, der ein wichtiger Baustein in unserem Europa-Konzept werden soll“, sagt Ober-Fuchs Hanning. "Ich habe mich für das Angebot aus Berlin entschieden, denn die sportliche Zielsetzung passt sehr gut zu mir", freut sich Christophersen auf den Wechsel, "das ist eine runde Sache, die ich gern begleiten möchte. Für mich ein klarer Schritt nach vorn."

KOMMENTARE

Dibudi, 12.01.10, 19:49 Uhr
Er wird es ohne neue Rückraumspieler bei den Füchsen sehr schwer haben! mehr »
Hennes, 10.01.10, 13:39 Uhr
Ich hätte gedacht das er Power hat und zu einen Spitzenclub wie Lemgo oder Flensburg wechselt. Aber vieleicht waren die mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden