THW Kiel - THW Kiel nach 32:22 in Lübbecke weiter unbesiegt - Startrekord ausgebaut - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
THW Kiel nach 32:22 in Lübbecke weiter unbesiegt

Startrekord ausgebaut

Der THW Kiel bleibt souveräner Tabellenführer in der Handball-Bundesliga. Der deutsche Rekordmeister feierte mit dem 32:22 (18:9)-Erfolg beim TuS N-Lübbecke im elften Spiel den elften Sieg und baute seinen Vorsprung an der Spitze auf 22:0 Punkte aus.

In der Merkur Arena in Lübbecke waren Filip Jicha (9), Momir Ilic (5) und Christian Zeitz (4) die besten Werfer bei den Kielern. Arne Niemeyer (4), Tomasz Tluczynski (4) und Kristian Svensson (3) erzielten die meisten Tore für den Tabellen-Neunten.

Der Favorit hatte die Partie von Beginn an im Griff und profitierte von der Treffsicherheit Jichas, der im ersten Abschnitt allein sieben Treffer erzielte. Mit dem komfortablen Vorsprung zur Pause sicherten sich die Norddeutschen einen ungefährdeten Sieg.