THW Kiel - HBW Balingen-Weilstetten - Der Titelkampf - THW Kiel fehlt nur noch ein Punkt - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Der Titelkampf

THW Kiel fehlt nur noch ein Punkt

Der frisch gebackene Champions-League-Sieger THW Kiel hat wieder die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen und steht vor dem Gewinn der 16. Meisterschaft.

Mit einem ungefährdeten 32:21 (19:9)-Erfolg gegen die HBW Balingen überholte das Team von Trainer Alfred Gislason den HSV Hamburg und führt vor dem letzten Spieltag mit einem Punkt und dem deutlich besseren Torverhältnis. Der THW muss in Großwallstadt zumindest Unentschieden spielen, wenn die Hamburger in Balingen gewinnen. Der sechste Titel in Folge wäre neuer Rekord.

Gislason hatte drei Tage nach dem Triumph in der Königsklasse vor einem Ausrutscher gewarnt und zur Einstimmung das Video von der Hinspielniederlage vom 23. Dezember 2009 (37:39) gezeigt. In der Kieler Sparkassen-Arena brauchten die Gastgeber aber nicht lange, um die Partie in den Griff zu bekommen. Die Taktik von Coach Rolf Brack, gegen die Übermacht der Hausherren mit sieben Feldspielern anzukämpfen, ging nicht auf. So kam sogar Kiels Keeper Thierry Omeyer zu seinem ersten Saisontreffer, als er über das gesamte Spielfeld ins leere Tor zum 16:9 traf.