SC Magdeburg - TV Großwallstadt - Trainerfrage - TVG-Chef Ballmann fordert Klärung im Fall Biegler - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Trainerfrage

TVG-Chef Ballmann fordert Klärung im Fall Biegler

Handball-Bundesligist TV Großwallstadt fordert vom Liga-Rivalen SC Magdeburg eine schnelle Klärung der sportlichen Zukunft von Trainer Michael Biegler.

Nach Angaben von TVG-Vorstand Georg Ballmann hat es durch Offizielle der Magdeburger Anfragen gegeben, ob die Mainfranken bereit wären, den ab Sommer 2010 verpflichteten Coach bereits früher zu übernehmen. «Danach hört man aber plötzlich nichts mehr. Das ganze Verhalten ist für den TVG nicht sehr professionell und auch nicht kalkulierbar», kritisierte Ballmann in einem vom Verein verbreiteten Interview.

Die jetzige Situation sei für alle Seiten sehr undankbar und bedürfe «einer deutlichen Klärung», so Ballmann. «Die Frage kann nur durch den SC Magdeburg geklärt werden. Wobei ich hierzu sagen muss, dass ich die Vorgehensweise des SCM nicht ganz nachvollziehen kann», sagte der TVG-Chef. Die letzte Anfrage durch SCM-Geschäftsführer Eckhard Lesse liege keine zehn Tage zurück. Biegler hatte dies in der Vorwoche bestätigt. «Ich weiß, dass Herr Lesse versucht hat, mich zum wiederholten Mal dem TV Großwallstadt ab sofort anzubieten - mit dem Ziel einer Vertragsauflösung in Magdeburg», sagte der Coach der dpa.