TV Großwallstadt - TVG findet Großsponsor - Handball - Artikel - Handballwoche
 

TVG findet Großsponsor

Es ist in diesen Tagen der großen Wirtschaftskrise durchaus ungewöhnlich, wenn ein Handballclub einen neuen Großsponsor gewinnt. Dem TV Großwallstadt ist dieses Kunststück gelungen. Der Coup mit dem Multikonzern "Haier" hat für große Erleichterung rund um den Traditionsverein aus Unterfranken gesorgt. Das chinesische Unternehmen engagiert sich für drei Jahre beim TVG und sorgt damit für "eine völlig andere Planungssicherheit" wie TVG-Vorstand Georg Ballmann erklärte. Ballmann bezeichnete den neuen Partner als "Großsponsor". Über die finanziellen Bedingungen der Partnerschaft wurde Stillschweigen vereinbart. Den Kontakt zur Firma hatte Großwallstadts Handball-Legende Kurt Klühspies hergestellt. Die Haier Group entwickelt und produziert Haushaltsgeräte aller Art, sowie Audio-, Video- und IT-Produkte. Seit der Gründung im Jahr 1984 wird der mit weltweit führende Hersteller "weißer Ware" von dem heutigen Chief Executive Officer (CEO) Zhang Ruimin geleitet. Der Multikonzern, mit Unternehmenssitz in der ostchinesischen Hafenstadt Qingdao, beschäftigt über 55.000 Mitarbeiter und ist in 165 Ländern vertreten. Seit 2003 ist Haier mit seinem Produktsegment auch in Deutschland vertreten.

Sportlich gibt es beim TVG zu Beginn der Saison nach wie vor einige Fragezeichen. Noch immer ist die Trainerfrage nicht endgültig geklärt. Michael Biegler, der ab dem Jahr 2010 einen Vertrag in Großwallstadt unterschrieben hat, soll früher kommen, doch noch steht Biegler in Magdeburg unter Vertrag. Der TVG ist derweil in die Vorbereitung mit dem Duo Peter David/Uli Wolf gestartet. "Wir werden das durchziehen, wenn sich mit Michael Biegler keine andere Lösung anbietet", sagt Georg Ballmann, "Peter und Uli genießen unser Vertrauen." Großwallstadts Trainerduo musste als erstes wieder einmal den Ausfall von Einar Holmgeirsson beklagen. Der isländische Nationalspieler fällt nach einer Knieoperation mindestens drei Monate aus. Durchaus möglich, dass der TVG deshalb auf dem Transfermarkt noch einmal tätig werden muss. Als einziger Linkshänder steht derzeit für den Rückraum Steffen Weinhold zur Verfügung.

Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden
MEISTGELESENE ARTIKEL