HSV Hamburg - Polnischer Halbrechter des HSV Hamburg an den Mandeln operiert - Vorzeitiges Jahresende für Marcin Lijewski - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Polnischer Halbrechter des HSV Hamburg an den Mandeln operiert

Vorzeitiges Jahresende für Marcin Lijewski

Der HSV Hamburg muss in den letzten drei Spielen des Jahres auf Rückraumakteur Marcin Lijewski verzichten. Dem polnischen Nationalspieler sind die Mandeln entfernt worden.

"Wir werden erst wieder im neuen Jahr mit ihm planen können", sagte HSV-Trainer Martin Schwalb. Der HSV tritt bis Jahresende noch bei TSV Hannover-Burgdorf sowie daheim gegen HBW Balingen-Weilstetten und den TV Großwallstadt an.

HSV-Torhüter Johannes Bitter soll am 28. oder 29. Dezember in Heidelberg operiert werden. Der Nationalspieler will sich freie Gelenkkörperchen im linken Ellenbogen entfernen lassen. Als 'Versicherung' für den Ausfall von Bitter wurde Ex-Nationaltorhüter Chrischa Hannawald verpflichtet, der zuletzt bis Mitte der vergangenen Saison als Verletzungsvertretung bei Zweitligist Bergischer HC zwischen den Pfosten stand und seit vier Wochen als Interimscoach der 'Löwen' fungiert.