MT Melsungen - "Wir müssen in Zukunft wieder besser spielen" - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

"Wir müssen in Zukunft wieder besser spielen"

>Neun Wochen hatten sie kein Heimspiel, die Melsunger Bundesliga-Handballer. Klar, dass sie sich gegen den TV Großwallstadt viel vorgenommen hatten. Und dann das. Die Mannen von Coach Ryan Zinglersen fanden vor 2319 Zuschauern in Kassel überhaupt nicht ins Spiel hinein. Zwei Klasseparaden von Torwart Mario Kelentric gegen Steffen Weinhold und Stefan Kneer, zwei Tore von Nenad Vuckovic - und dann kam lange nichts Gutes von der MT. Innerhalb kürzester Zeit wuchteten Thomas Klitgaard, Savas Karipidis und Alexandros Vasilakis jeweils einmal den Ball an den Pfosten. "Wir haben die Bälle nicht reingemacht und waren geschockt", erklärte Kreisläufer Felix Danner. Überraschend, nachdem die Nordhessen eine Woche zuvor noch diszipliniert die Hürde in Balingen genommen und viel Selbstvertrauen getankt hatten.

"Ziemlich schnell", wie Danner zugeben musste, war das gegen den TVG jedoch aufgebraucht. Allein 16 Fehlwürfe leisteten sich die Nordhessen im ersten Durchgang. Und je größer der Rückstand wurde, desto hektischer wurden die MT-Akteure. "Wenn man erstmal eine schwache Phase hat, dann ist es schwer, da wieder rauszukommen", erläuterte Melsungens zweiter Schlussmann Robert Lechte. Erst recht gegen ein Team wie das aus Großwallstadt, das in punkto Einstellung den Hausherren um einiges voraus war.

Fast aus jeder Eins-gegen-Eins-Situation ging der TVG als Sieger hervor. Dass der Kontrahent aus Mainfranken nicht einen einzigen Siebenmeter im Verlauf der 60 Minuten vorzuweisen hatte, zeigt ebenfalls, wie ungehindert dessen Angreifer mitunter zum Tor ziehen beziehungsweise aus acht, neun Metern abschließen konnten. Da war dann für die MT-Torhüter Kelentric und Lechte oft genug auch nicht mehr viel zu machen. Jetzt gilt es, die Heimpleite am kommenden Wochenende in Kassel gegen Burgdorf-Hannover vergessen zu machen. "Wir", fordert Lechte, "müssen wieder besser spielen."
MT Melsungen