THW Kiel - VELUX EHF FINAL4 - Zahlen, Daten, Fakten rund um das Tunier in Köln - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
VELUX EHF FINAL4

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Tunier in Köln

Spielplan VELUX EHF FINAL4
Samstag, 28. Mai
1. Halbfinale:  KS Vive Kielce/Polen - Paris St. Germain (15.15)
2. Halbfinale: THW Kiel - MVM Veszprem/Ungarn (18.00)

Sonntag, 29. Mai
Spiel um Platz drei: Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2 (15.15)
Finale: Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2 (18.00)
(Alle  Spiele werden live und exklusiv auf Sky übertragen)


Die vier Teilnehmer am Final4 der Handball-Champions-League im Steckbrie
f

THW Kiel:
Vollständiger Name: Turnverein Hassee-Winterbek Kiel e.
V. von 1904 Gegründet: 1904 Trainer: Alfred Gisalson Herausragende Spieler: Domagoj Duvnjak, Niklas Landin, Patrick Wiencek Erfolge: 3x Champions-League-Sieger (2007, 2010, 2012), 3x EHF-Pokalsieger (1998, 2002, 2004), 20x deutscher Meister, 9x DHB-Pokalsieger

MVM Veszprem:
Vollständiger Name: MKB-MVM Veszprém Kézilabda Club Gegründet: 1977 Trainer: Jose Sabate Herausragende Spieler: Laszlo Nagy, Momir Ilic, Aron Palmarsson Erfolge: 2x Europacup der Pokalgewinner (1992, 2008), 2x Finale Champions League (2002, 2015), 23x ungarischer Meister, 25x ungarischer Pokalsieger

Paris St. Germain:
Vollständiger Name: Paris Saint-Germain Handball Gegründet: 1941 Trainer: Zvonimir „Noka“ Serdarusic Herausragende Spieler: Nikola Karabatic, Mikkel Hansen, Thierry Omeyer Erfolge: 3x französischer Meister (2013, 2015, 2016), 3x französischer Pokalsieger (2007, 2014, 2015)

KS Vive Kielce:
Vollständiger Name: KS Vive Tauron Kielce S.A. Gegründet: 1965 Trainer: Talant Dujshebaev Herausragende Spieler: Michal Jurecki, Tobias Reichmann, Uros Zorman Erfolge: 13x polnischer Meister, 12 polnischer Pokalsieger, 2x 3.
Platz in der Champions League (2013, 2015)


Die Siegerliste der Handball-Champions-League
2015 FC Barcelona
2014 SG Flensburg-Handewitt  
2013 HSV Hamburg
2012 THW Kiel  2011 FC Barcelona
2010 THW Kiel
2009 BM Ciudad Real/Spanien
2008 BM Ciudad Real
2007 THW Kiel
2006 BM Ciudad Real  
2005 FC Barcelona
2004 RK Celje/Slowenien
2003 HB Montpellier/Frankreich
2002 SC Magdeburg
2001 Portland San Antonio/Spanien
2000 FC Barcelona
1999 FC Barcelona
1998 FC Barcelona
1997 FC Barcelona
1996 FC Barcelona
1995 Bidasoa Irun/Spanien
1994 Cantabria Santander/Spanien

Deutsche Gewinner im Europapokal der Landesmeister (bis 1993):
VfL Gummersbach: 1983, 1974, 1971, 1970, 196
Frisch Auf Göppingen: 1962, 1960
TV Großwallstadt: 1980, 1979
SC Magdeburg: 1981, 1978
ASK Vorwärts Frankfurt/Oder: 1975
SC Leipzig: 1966

KOMMENTARE

Herbertrunny, 07.12.17, 13:40 Uhr
can you buy ciprofloxacin 500 mg online mehr »
HaroBumshoro, 04.12.17, 14:38 Uhr
Amoxicillin Without A Rx online pharmacy Costo Propecia Acquisto Priligy Junto Con mehr »
Alle Kommentare lesen (19)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden