BVB Füchse Berlin - Rosengarten 30:29 (15:16) - Handball - Handball-W Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

BVB Füchse Berlin - Rosengarten 30:29 (15:16)

Berlin: Tor: Kubisztal, Arndt; Woycieszack (2), Müller (6), Görl (3), Rüh (8), Sviridenko (10/4), Bühler (1), Dietz, Fritsche, Gramattke, Seydel, Wenzel, Wenzlawski. Rosengarten: Albers, Arndt, Eckert; Nendza (3), Rix (3), Müller (4), Heinzelmann, Kotenko (10/4), Schliecker (5/1), Bauer (3), Cramer (1), Demir. SR: Gehle/Osebold (Schwelm/Hagen). - Z.: 390. - Zeitstrafen: 4:6 Min. (Woycieszack, Rüh - Rix 2x, Bauer). - Siebenmeter: 7/4: 8/5. - Beste Spielerinnen: Kubisztal, Sviridenko, Rüh - Kotenko, Schliecker. > Die Spreefüxxe brachten dem designierten Meister die zweite Saisonniederlage bei. In dem umkämpften Spiel war es die Berlinerin Sandra Woycieszacvk, die sich 24 Sekunden vor dem Ende das Herz in beide Hände nahm und das 30:28 für den Gastgeber erzielte. Svenja Rix schaffte zwar noch den Anschlusstreffer, mehr aber nicht. Die Berlinerinnen führten anfänglich (5:2/8.) und auch noch einmal 26:23 (51.), konnten aber die Führung nicht behaupten und musste Rosengarten wieder herankommen lassen. reven 28:29 (14:17)