MTV Altlandsberg - Nord Harrislee 37:32 (15:16) - Handball - Handball-W Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

MTV Altlandsberg - Nord Harrislee 37:32 (15:16)

Altlandsberg: Wiehle, Neumann; Wittkopf (6), Erdmann (5), Lorenz (3), Grade (2), Chmurski, Berger (1), Schöner (3), Lütke (2), Schwarz (10/4), Hamann, Schossig, Kalina (5). Harrislee: Vogel, Hoehnke, Sibbersen; Roth (5), Lembke (9/3), Schibrath (1), Bruder, Maier (1), Vogeler (3), Volquardsen (3), Schäfer, Hering, Legrath (10/1). SR: Pesth/Fröbe (Köthen/Kienau). - Z.: 240. - Zeitstrafen: 10:8 Minuten (Schöner 3x2, Wittkopf, Karina - Schibrath, Vogeler, Volquardsen, Hering). - Disqualifikation: Schöner. - Siebenmeter: 4/4 : 4/4. - Beste Spielerinnen: Schwarz, Wittkopf - Legrath, Roth. > Aufsteiger Altlandsberg sorgte weiter für Furore. Mit 37:32 (15:16) stoppte der MTV den Nordexpress. Selbst TSV Nord-Trainer Thomas Blasczyk gestand nach der Abpfiff ein: "Der MTV hat verdient gewonnen." Trotz des guten Saisonstarts und 6:0 Punkten warnt MTV-Coach Matthias Kornes: "Unser Ziel ist weiterhin der Klassenerhalt." Der MTV Altlandsberg nutzte eine Schwächephase der Gäste zwischen der 40. und 50. Minute, machte aus der knappen 21:20-Führung ein 29:24 (50.). reven 28:29 (14:17)