SC Greven 09 - Halle-N. 31:30 (14:13) - Handball - Handball-W Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

SC Greven 09 - Halle-N. 31:30 (14:13)

Greven: Thiele, Wefers; Volkmer (10), Huck, Herbst, Lorenz (1), Everding (10/2), N. Stumvoll (1), Schreurs (2/2), S. Stumvoll (1), Glathe, Bülau (6), Doppler, Oana. Halle: Lorf, Kurzke; Hesse (3), Hellriegel (6), Eisenkolb (3), Martin (1), Cichy (2), Stöhr, Henkel (2), Aubrecht, Fialekova (4), Uhlig (7/5), Hofmann (2). SR: Aniol/Boeken (Düsseldorf/Süchteln). - Z.: 558. - Zeitstrafen: 12:6 Min. (Herbst 2x, N. Stumvoll, S. Stumvoll, Schreurs, Bülau - Henkel, Hofmann, Fialekova). - Siebenmeter: 4/4:6/5. - Beste: Volkmer, Everding - Hellriegel, Uhlig. > Grevens Jenny Volkmer und Sarah Everding sorgten am Ende für eine glücklichen Ausgang. Der SC bestimmte fast die gesamten Partie das Geschehen. Beim 6:4 (11.) setzte sich Greven über 12:9 auf 14:10 (25.) ab, musste aber Halle-Neustadt zur Pause auf 13:14 herankommen lassen. Im zweiten Spielabschnitt wieder einen schnelle Führung des SCG, der 19:14 (35.) und 24:19 (41.) in Front lag. Halle gab aber nicht auf, glich beim 29:29 (58.) aus. Dann aber kam der Auftritt von Volkmer und Everding zum 31:29. reven 28:29 (14:17)