TSV Travemünde - SVG Celle 22:30 (13:17) - Handball - Handball-W Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

TSV Travemünde - SVG Celle 22:30 (13:17)

Travemünde: Reimann, Junk; Krönert (5), Volkening (1), Klaunig (3/1), Hollerbuhl (4), Langanke, Haupt (5/1), Schilk, Weh, Markmann (1), Prior (2), Liepner (1), Bielfeldt. Celle: Lenz, Körner; Meomartino (1), Antonewitch (3), Schulz (1), Geier, Szymczyk, Verschuren (5/2), Loest, Robben (2), Büttner (5), Comans (12), Ahrens (1). SR: Porebska/Schween (Lachen/Bernau). - Z.: 308. - Zeitstrafen: 8:12 Minuten (Langanke 2x2, Haupt, Liener - Verschuren 2x2, Loest 2x2, Ahrens, Antonewitch). - Siebenmeter: 3/2 : 2/2 (Haupt scheitert). - Beste Spielerinnen: Krönert, Haupt - Comans, Büttner.

> Nach starken Start, Celle setzte sich über 7:2 auf 12:7 (14.) ab, kam ein wenig Sand ins Angriffsgetriebe. Leichte Ballverluste ermöglichten es dem Gastgeber auf 12:14 (24.) heranzukommen. Celle fing sich, setzte sich, wieder auf 17:13 zur Pause ab. Nach dem Wechsel die stärkste Phase des SVG Celle, der in Desiree Comans die überragende Vollstreckerin hatte. Beim 24:16 (44.) war die Partie gelaufen. Travemünde fehlte die Kraft, das Spiel noch zu kippen. reven 28:29 (14:17)