TV Mainzlar zieht sich zurück - Handball - Handball-W Zweite Liga - Artikel - Handballwoche
 

TV Mainzlar zieht sich zurück

Wildungen: Maier, Gronemann; Heusdens (8), Meyfahrt, Pollmer, Latakaite (5), Mihai (10/3), Kleinmann (3), Kirmse (3), Huck (1/1), Marquardt (4), Zinsou (1), Busch, Robben (3). Weibern: Knipprath, Kochs; Zimmermann, Huber (8/3), Schenk, Frank (5), Etheber (1), Schriever, A. Atanasoska, Salz (2), Kazaki (1), Bosshardt (4), Klingenberg,. M. Atanasoska (3). SR: Rupp/Tschirely (Weinstadt). - Z.: 460. - Zeitstrafen: 6:8 M. (Heusdens, Pollmer, Mihai - Kazaki 2x2, Salz, Huber). - Siebenmeter: 5/4 : 3/3 (Pollmer scheitert). - Beste: Mihai, Heusdens - Huber, Frank. Mainz: Klaßen, D. Simon; M. Gieseler (5/1), Kleinjung, Holstein (4), Wirsing (2), J. Gieseler, Graf (4/3), K. Simon (3), Bonk (1), Wriedt (1), Müller (1), Dankwart (3). Metzingen: Frey, Stockhorst; Ilyes (12/4), Savanyu, Smideliusz (7), Tuc, Wilhelm (4), Kubasta, Gahn, Schmidt (3), Stonawski, Stefani (1). SR: Barwig/Stilz (Sobernheim). - Z.: 130. - Zeitstrafen: 6:10 Minuten (Holstein 2x2, Dankwart - Schmidt 2x2, Ilyes, Wilhelm, Savanyu). - Siebenmeter: 6/4 : 4/4 (M. Gieseler, Graf scheitern). - Beste Spielerinnen: M. Gieseler, Holstein - Ilyes, Smideliusz. Albstadt: Pfeifer, Falter; Lukoseviciute (8), Schmidt (3/1), Balci (4), Biro (1), Zettl, Gebhard (5), Fuhrmann, Burulic (3), Schick (1/1), Kirschbaum (1). Dortmund: Wilkus, Trodler; Schäfer (5), Brandes (8), Porvaznikova (6/3), Spriestersbach (9), Schlierkamp, Tomlik (5), Rynas (1), Wolf (2), Vietz, Scholl, Denda, Prüntmann (2). SR: Jäckel/Staszak (Alsweiler). - Z.: 220. - Zeitstrafen: 4:4 Minuten (Burulic, Gebhard - Schlierkamp, Tomlik). - Siebenmeter: 3/2 : 4/3 (Schmidt - Denda scheitern). - Beste Spielerinnen: Lukoseviciute, Gebhard - Spriestersbach, Brandes. Allensbach: Gruber, Beier; Maier (1), Leuthold, Lauterbach (3), Watzke (3), Hotz (3/2), Witt (3), Greinert (4), Ramirez (1), Denk (2), Rothmund, Weisheitel, Zogg (3). Riesa: Hubald, Harnisch; List (8/4), Foksova (2), Wilamowska (4), Geheb (1), Vujica (2), Schütze, Seiffert (1), Kot (3). SR: Lier/Lier (Stuttgart). - Z.: 540. - Zeitstrafen: 4:4 Minuten (Hotz, Lauterbach - Wilamowska, Vujica). - Siebenmeter: 3/2 : 5/4 (Watzke - List scheitern). - Beste Spielerinnen: Lauterbach, Zogg - List, Wilamowska. Der TV Mainzlar hat seine Mannschaft vom Spielbetrieb der Zweiten Liga Süd zurückgezogen. Nach dem Trio Andrijana Atanasoska, Matilda Atanasoska und Vivi Kazaki und Co-Trainer Eckard Weber verließen nun weitere Spielerinnen den TV Mainzlar. Zunächst die Litauerin Jurate Zilinskaite, in dieser Woche nun auch Rechtsaußen Athina Vasileiadou, Spielmacherin Agne Zukauskaite und Torhüterin Vilma Gainskyte. Lediglich acht Spielerinnen, jedoch keine Torfrau, standen dem Pokalsieger von 2001 zur Verfügung. Aus diesem Grund entschied man sich zum Rückzug der Mannschaft.