Bundesliga

Frauen-Bundesliga

Punktgleiches Spitzentrio

Der Titelkampf geht munter weiter, in buchstäblich letzter Sekunde eroberte der Thüringer HC die Tabellenführung zurück und liegt nun gleichauf mit der TuS Metzingen und dem HC Leipzig - drei Spieltage vor dem Ende sind drei Teams punktgleich an der Spitze und mit dem THC und dem HCL treffen zwei davon am letzten Spieltag auch noch im direkten Duell aufeinander. Mit zwei Zählern Rückstand in Lauerstellung ist auch die SG BBM Bietigheim, die am kommenden Wochenende Metzingen empfängt. mehr »
Die Handballerinnen der Füchse Berlin wollen sich aus der Bundesliga zurückziehen
Frauen-Bundesliga

Füchse-Frauen ziehen sich zurück

Die Frauen der Füchse Berlin ziehen sich ab der kommenden Saison aus finanziellen Gründen aus der Bundesliga zurück, gab der Verein bekannt. mehr »
Frauen-Bundesliga

Spitze rückt zusammen, Thüringer HC dreht Spitzenspiel

Die Handball Bundesliga Frauen ist wieder eng zusammen gerückt. Der HC Leipzig behält trotz der Niederlage gegen den Thüringer HC die Tabellenführung, hat allerdings auch schon ein Spiel mehr absolviert, als der nach Minuszählern punktgleiche Meister mit der besseren Tordifferenz. Beeindruckend die Kulisse beim Spitzenspiel: 4.398 Zuschauer waren in der Arena Leipzig. In Schlagdistanz zum Spitzenduo bleibt die TuS Metzingen, die ihrerseits nur ein knappes Polster auf die nächsten Verfolger hat. Im Abstiegskampf hingegen gibt es weiterhin einen Dreikampf zwischen Göppingen, Celle und Rosengarten-Buchholz. mehr »
Frauen-Bundesliga

Leipzig geht als Tabellenführer ins Spitzenspiel

Wechsel an der Spitze der Handball Bundesliga Frauen: Der Thüringer HC kassierte eine überraschende Heimniederlage gegen den Buxtehuder SV, der HC Leipzig ist nach einem souveränem Erfolg in Göppingen somit nun alleiniger Tabellenführer. Mit Vorfreude richten sich bereits jetzt die Blicke der Anhänger beider Teams auf das am Samstag bevorstehende direkte Duell der beiden Spitzenteams. mehr »
Frauen-Bundesliga

Mit vier punktgleichen Teams an der Spitze in die WM-Pause

Im Kampf um den Klassenerhalt konnten die Füchse Berlin und Bayer Leverkusen wichtige Erfolge auf fremden Parkett feiern. Die Kellerkinder Rosengarten-Buchholz und Celle warten hingegen weiterhin auf den ersten Saisonsieg. International gab es Erfolge für den Thüringer HC, der in die Hauptrunde der Champions League einzog, so wie für den HC Leipzig, der der TuS Metzingen mit zwei Siegen ins Achtelfinale des EHF-Pokals folgte. mehr »
Frauen-Bundesliga

Titelverteidiger verabschiedet sich aus Pokal, andere Favoriten siegen

Für die Mannschaft der Bundesliga der Frauen stand an diesem Wochenende der DHB-Pokal auf der Agenda. Die großen Sensationen blieben dabei aus, größtenteils setzten sich die favorisierten Teams souverän durch. Probleme hatte der SVG Celle beim HC Rödertal, der die Überraschung am Ende aber knapp verpasste. Ausgeschieden ist hingegen der Titelverteidiger: Der Buxtehuder SV scheiterte trotz zwischenzeitlicher Acht-Tore-Führung beim starken Aufsteiger in Dortmund. Um das letzte Ticket spielen am Mittwoch der Thüringer HC und Frisch Auf Göppingen, da der amtierende Meister am Wochenende in der Champions League aktiv war. mehr »
Fehler der Vergangenheit

Schlusslicht Celle droht die Insolvenz - 100.000 Euro-Lücke klafft im Etat

Über dem SVG Celle sind dunkle Wolken aufgezogen. Schlimm genug, dass das Team nach fünf Spielen mit nur einem Punkt das Tabellenende der Bundesliga ziert. Weitaus bedrohlicher ist die wirtschaftliche Situation: Der SVG steht nur ganz knapp vor einer Insolvenz. Wenn bis zum 16. mehr »
Frauen-Bundesliga

Bietigheim schafft Sprung an die Spitze, Trio folgt

Die SG BBM Bietigheim hat den Sprung an die Spitze der Handball Bundesliga Frauen geschafft. Danach folgt ein Trio mit einem Zähler Rückstand, denn der VfL Oldenburg patzte gegen Bayer Leverkusen. Auch im Tabellenkeller geht es spannend zu. Leverkusen konnte sich befreien und den Füchse Berlin gelang der erste Saisonerfolg. Die Hauptstädterinnen konnten so die Rote Laterne nach Celle weiterreichen. mehr »
Frauen-Bundesliga

Oldenburg übernimmt die Spitze

Jubel gab es am Sonntag in Oldenburg, der heimische VfL gewann vor 1.305 Zuschauern das Nordderby gegen den Buxtehuder SV und übernahm mit 9:1 Punkten die Spitze in der Tabelle. Dicht auf den Fersen ist der HC Leipzig, der ein Spiel weniger ausgetragen hat und nach dem glücklichen 28:27 in Leverkusen ebenfalls nur einen Minuspunkt zu Buche stehen hat. mehr »
RSS-Feed Bundesliga ico