Borussia brennt Feuerwerk ab - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Borussia brennt Feuerwerk ab

Beide Trainer sagten zunächst, dass sie sprachlos seien. Wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Und doch brachten sie genau auf den Punkt, was sie über 60 Minuten gesehen hatten. "Mir fehlen die Worte zu unserer desolaten Leistung. Der BVB hat uns mit seiner starken Leistung überrascht", fasste Dietmar Schmidt zusammen, "so spielt eigentlich kein Absteiger." "Mir fehlen ebenfalls die Worte", entgegnete Gustl Wilke, "was meine Mannschaft heute gezeigt hat, war - angesichts unserer Situation - beinah sensationell."

Zuzana Porvaznikova gab Franziska Mietzner kaum Raum und Zeit, um zu ihren gefürchteten Sprungwürfen anzusetzen, Gesine Paulus' Rückkehr stabilisierte die gesamte, offensiv ausgerichtete Abwehr, im Tor stellte die phantastische Inge Roelofs mit 23 Paraden einen BVB-Saisonrekord auf. Und vorne brannte die Borussia ein Feuerwerk ab. Dagmara Kowal ska schoss dabei mit zehn Toren (bei zwölf Versuchen) und fünf "Assists" den Vogel ab, aber auch Zuzana Porvaznikova wirkte beweglich und im Abschluss konzentriert wie selten.

KOMMENTARE

Jaycee, 09.01.15, 11:48 Uhr
You can always tell an expert! Thanks for cogtnibutirn. http://nvdxzkkl.com [url=http://ptulzzgjlkc.com]ptulzzgjlkc[/url] mehr »
Pedro, 06.01.15, 15:37 Uhr
Danke,ich bin mir sicher, dass ihr auch bald die 1000 eeirrcht. *viel Glfcck wfcnsch*PS: Stammleser habe ich auch. 3 mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden