BSV glänzt auch ohne Krause - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

BSV glänzt auch ohne Krause

Es war ein Schock: Torhüterin Jana Krause, die in der bisherigen Spielzeit sehr gute Leistungen gezeigt hatte, zog sich bei der Niederlage in Erfurt einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu und wird wohl für den Rest der Saison ausfallen. Ein Rückschlag, von dem sich der BSV gegen Sindelfingen jedoch gut erholt zeigte und dank einer starken Debbie Klijn im Tor einen nie gefährdeten Sieg einfuhr.

Zum 1:1 konnte Sindelfingens Maren Baumbach in der dritten Minute noch ausgleichen, mehr gestand Buxtehude den Gästen nicht zu. Auch eine Auszeit von VfL-Trainer Dago Leukefeld konnte den Lauf des BSV nicht unterbrechen, der binnen sieben Minuten auf 7:1 (11.) davonzog. Zwar verschlief der BSV den Beginn der zweiten Halbzeit, sodass Sindelfingen auf 12:16 verkürzen konnte. Doch Buxtehude fand schnell zurück in die Spur. Diane Lameins Treffer zum 26:16 (54.) bedeutete erstmals einen Zehn-Tore-Vorsprung des BSV, der auch am Ende Bestand hatte. "Ich bin vor allem mit der Abwehrleistung sehr zufrieden", sagte Buxtehudes Trainer Dirk Leun.

KOMMENTARE

Ellocon, 06.01.15, 12:01 Uhr
Hey, die zweite Hfctte habe ich geachmt.Wie konnte denn nur mein wuchtiger Kopfball, den der Torwart unmf6glich halten mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden