Celle feiert den zweiten Erfolg der Saison - Coman sichert ersten Heimsieg - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Celle feiert den zweiten Erfolg der Saison

Coman sichert ersten Heimsieg

Liga-Neuling SVG Celle kann zufrieden auf den bisherigen Saisonverlauf blicken. Eine Woche nach dem Überraschungscoup beim VfL Oldenburg holte sich der Aufsteiger mit dem 39:36 (32:15) gegen Trier endlich auch den ersten Heimsieg.

Vor ausverkauftem Haus legten die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit den Grundstein zum Erfolg. Dabei wurde die Abwehr der Miezen regelrecht auseinander gespielt. Trier versuchte mit verschiedenen Deckungsvarianten, auch eine Pressdeckung für Celles Spielmacherin Renee Verschuren, dem Druck der Gastgeberinnen Stand zu halten. Doch vorerst wollte nichts fruchten.

Triers unnötiger Rückstand

Bei 6:5 (7.) war die Partie noch offen, dann zog Celle auf und davon und führte in einer temporeichen Partie nach 22 Minuten 17:12. Das SVG-Team war in dieser Phase nicht auszurechnen und treffsicher von allen Positionen. Zur Pause betrug der Vorsprung bereits acht Tore. "Das war völlig unnötig" meinte Triers Trainerin Ildiko Barna anschließend.

Nach dem Wechsel schöpfte Trier dennoch Hoffnung. Mit ständig wechselnden offensiven Deckungsvarianten hemmten die "Miezen" den Celler Spielfluss. Die SVG wurde unsicher und Tor um Tor holte Trier auf. Beim 34:36 (58.) drohte die Partie aus Sicht der Gastgeberinnen zu kippen. Doch zwei Treffer der neunfachen Torschützin Desiree Comans innerhalb von 25 Sekunden stellten für den Aufsteiger alle Zeichen auf Sieg.

Celles Trainer Martin Kahle zeigte sich zufrieden. "Aber nun wird uns in dieser Klasse niemand mehr unterschätzen. Wir müssen weiter arbeiten und besser werden."