Blomberg feiert Kantersieg gegen Dortmund - Die Chefin im Ring ist Kerstin Wohlbold - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Blomberg feiert Kantersieg gegen Dortmund

Die Chefin im Ring ist Kerstin Wohlbold

Aus den Boxen dröhnte das "Fliegerlied", als Kerstin Wohlbold Kasatschok zum Karnevalsschlager tanzte. Eine Leichtigkeit, die sie auch beim Blomberger 34:24 über Borussia Dortmund zeigte. Zum Kartoffelfest hatten die gelb-schwarzen "Kartoffelkäfer" keine Chance.

Die Provital-Sieben kam anfangs zwar nur stotternd ins Rollen, wurde mit zunehmender Spieldauer aber für ihre Geduld belohnt. In der bis zur 22. Minute durchspielenden Grundformation standen mit Mißling und Neukamp nur noch zwei Feldspielerinnen aus dem Vorjahr. Waren es zunächst die Rückraumshooterinnen Lang (6) und Mißling (3), die für die Blomberger Aktzente sorgten, so stürmte nach dem 12:10 Linksaußen Katja Langkeit in den Blickpunkt. Mit fünf Toren zwischen der 25. und 35. Minute sorgte die flinke Provital-Gazelle für den entscheidenden Kick.

Spätestens nach der roten Karte gegen Stephanie Glathe, die Sabrina Neukamp in der Luft touchierte (43.), sackten die Borussinnen in sich zusammen. Trainer Fuhr rotierte nach und nach seinen Kader durch und beorderte Langheit sogar auf die Mittelposition. "Das ist eine Option, wobei sie manchmal noch etwas zu zappelig und unstrukturiert ist", meinte Fuhr, der sich über ein insgesamt "sehenswertes Handballspiel" freute. Absolute Chefin im Ring aber war Kerstin Wohlbold. "Sie ist unser Motor", lobte Fuhr das Energiebündel im Blomberger Aufbau. Weil Dortmund mit Kowalska und Porvaznikova zu leicht auszurechnen war, kam das Provital-Team ausnahmsweise sogar ohne herausragende Torhüterleistung aus.

KOMMENTARE

Lore, 09.01.15, 10:38 Uhr
I actually found this more entnntairieg than James Joyce. http://whbxyk.com [url=http://eproiwyfjab.com]eproiwyfjab[/url] mehr »
Nerice, 06.01.15, 08:43 Uhr
All of my questions seltned-thatks! mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden