Thüringer HC stellt keine Spielerinnen für DHB-Spiele frei - Enttäuschter Bundestrainer - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Thüringer HC stellt keine Spielerinnen für DHB-Spiele frei

Enttäuschter Bundestrainer

Ohne das Quartett von Meister Thüringer HC muss die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Frauen die Länderspiele gegen Brasilien am 13. und 14. Juli in Bremen und Minden bestreiten.

Wie der Deutsche Handball-Bund (DHB) bekanntgab, erhielten Nadja Nadgornaja, Kerstin Wohlbold, Anja Althaus und Shenja Minevskaja von ihrem Verein keine Freigabe für den am kommenden Sonntag in Barsinghausen beginnenden Sommerlehrgang. «Es ist schade, dass den Spielerinnen eine wichtige Möglichkeit genommen wird», sagte Bundestrainer Heine Jensen.

Die Möglichkeit, mit dem Sommerlehrgang die lange Zeit zwischen Abschluss der EM-Qualifikation im Juni und dem nächsten Lehrgang Anfang Oktober zu verkürzen, sei mit Blick auf eine langfristige Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Serbien (4. bis 16. Dezember) besonders wertvoll. «Ich freue mich, dass fast alle Spielerinnen der Einladung folgen konnten. Sie waren bereit, auch ihren Urlaub zugunsten der sportlichen Karriere zu investieren und haben sich langfristig auf diesen Termin Mitte Juli eingerichtet. Das gilt auch für das Gros der Vereine», bemerkte Jensen.

 

 

KOMMENTARE

Victory, 07.08.15, 07:17 Uhr
http://strippersetc.com/no_claims_discount_car_insurance_explained.html mehr »
Deandra, 29.07.15, 22:19 Uhr
mehr »
Alle Kommentare lesen (32)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden