Frankfurt zeigt Siegeswillen - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Frankfurt zeigt Siegeswillen

Der erhoffte Befreiungsschlag ist den Frankfurterinnen geglückt. Nach dem Saison-Fehlstart mit drei Niederlagen besiegte das Team von Dietmar Schmidt mit kämpferisch und spielerisch überzeugender Leistung Blomberg-Lippe, obwohl es lange Zeit nicht nach einem Erfolg der Oderstädterinnen ausgesehen hatte.

"Aber am Ende hat die Mannschaft gewonnen, die bis zum Schluss gekämpft hat", erkannte auch Gäste-Coach André Fuhr den spürbaren Siegeswillen des FHC an. Der hätte sich schon viel früher in dieser Partie auf die Siegerstraße werfen können, wenn die Chancen konsequenter genutzt worden wären. So aber wogte die Partie hin und her. Lagen nach neun Minuten die Hausherrinnen 8:5 vorn, drehte Blomberg die Partie und war beim 16:13 vor der Pause seinerseits dem FHC mit drei Toren enteilt. Bis zum 19:22 (39.) liefen die Gastgeberinnen diesem Rückstand hinterher, ehe sie angeführt von einer starken Christine Beier das Blatt abermals wendeten und sich nach dem 26:24 (50.) nicht mehr von der Siegerstraße abbringen ließen.

KOMMENTARE

Dontarrious, 09.08.15, 01:32 Uhr
http://bikeagainstplastic.com/listofcompaniesforcarinsurance.html mehr »
Judith, 07.08.15, 06:32 Uhr
mehr »
Alle Kommentare lesen (21)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden